Forex Affiliate Biz

Forexyard Partnerprogramm Review

Hinweis: Forexyard wurde im Frühjahr 2013 von Markets.com übernommen und das Partnerprogramm wurde dort integriert.

Alter Review: Forexyard ist einer der führenden FX Broker. Als Broker ist Forexyard sowohl für Forex-Einsteiger wie auch für fortgeschrittene Trader sehr interessant. Die Webseite ist in einem Dutzend Sprachen verfügbar, unter anderem auf Deutsch. Auch für Einsteiger ins FX Trading ist Forexyard geeignet, weil auf der Webseite zahlreiche Hilfsmittel und weitergehende Informationen abrufbar sind. Zudem ist Forexyard auch für technologieaffine Kunden sehr gut geeignet. So bietet der FX Broker unter anderem eine kostenlose iPhone App an, mit der auf dem iPhone getradet werden kann.

Das Affiliate-Programm von Forexyard kann auf deren Webseite aufgerufen werden und ist sehr lukrativ. Bereits bei 11 oder mehr monatlich geworbenen Neukunden beträgt der CPA Deal (Cost per Acquisition) ganze 300$. Alternativ steht ein Revenue Share Deal zur Wahl. Mit diesem erhält man je nach Trading-Volumen zwischen 0.50 und 1.00 Pips. Beim aktuellen Spread USD-EUR von 3 Pips entspricht dies einem Revenue Share zwischen 17% und 33%. Als Forexyard Partner kann man zudem Unterpartner werben. Im 2nd tier Programm erhält man 10% des Umsatzes von geworbenen Affiliates. Wer schon seit ein paar Monaten Affiliate von Forexyard ist, kann seinen Kundenbetreuer auch für einen Hybrid-Deal anfragen. Und das ist ein weiterer Punkt, der uns sehr positiv aufgefallen ist. Der Account Manager ist praktisch rund um die Uhr erreichbar und antwortet sehr schnell auf Fragen per E-Mail oder Skype.

Das Backend von Affiliateyard ist fortschrittlich. Zusätzlich zu HTML- und Flashbannern steht ein Informations-Widget zur Verfügung. Dieses kann einfach auch in eine WordPress-Seite in die Sidebar eingebaut werden und zeigt – auch auf deutsch – die wichtigsten News, Kurse und Grafiken der wichtigsten Währungspaare an. Wer mehrere Webseiten betreibt, wird das Partnerprogramm von Forexyard zu schätzen wissen: Man kann für jede Webseite, oder auch für Bereiche einer Webseite, mittels Zonen eigene Tracker definieren. So lässt sich der Erfolg von unterschiedlichen Werbemassnahmen genau messen.

Insgesamt gehört unserer Meinung nach Forexyard in auf jede Webseite, die mehrere FX Broker bewirbt.